CoP Control-Plan

Seit der Aktualisierung der „Implementation Rules“ 2014 muss für die CCC-Zertifizierung ein so genannter „CoP Control Plan“ vorgelegt werden. CoP steht für „Conformity of Production“ und bedeutet die Übereinstimmung von Bauteilen und Prozessen mit den chinesischen Vorschriften. Bei dem „CoP Control Plan“ handelt es sich um ein Formular der chinesischen Behörde, das vom Werk auszufüllen ist.

Der “CoP Control Plan“ enthält Angaben über Materialien, Bauteile und Produktionsprozesse. Er sollte unbedingt mit der letzten Version der Dokumente „List of Key Components“ und „Product Description Form“ übereinstimmen. Auch muss er vollständig ausgefüllt und bei den chinesischen Behörden eingereicht werden. Sinocert berät Sie im Vorfeld Ihrer Zertifizierung und unterstützt Sie bei der Erstellung und Einreichung Ihres „CoP Control Plans“.

Ob Ihre bereits vorhandenen CCC-Zertifikate nach den alten oder den neuen „Implementation Rules“ ausgestellt sind, erkennen Sie an der Jahreszahl hinter der CNCA-Nummer. Das Jahr 2005 steht für die alten, 2014 für die neuen Vorschriften. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns!


Folgende Punkte könnten Sie auch interessieren: